Anton Freiherr von Haus

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    österreichisch-ungarischer Großadmiral; * 13. Juni 1851 Tolmein (Slowenien) , † 8. Februar 1917 Pola (Kroatien)

    Admiral Anton Freiherr von Haus

    1900/01 Teilnahme als Kommandant an der Weltumsegelung; im folgenden Jahr Kommandant eines Kreuzers während des chinesischen Boxeraufstands; 1910 Ernennung zum Vizeadmiral; 1912-13 Flotteninspektor; 1913 Marinekommandant. Als Oberbefehlshaber der österreichisch-ungarischen Marine ab Kriegsbeginn ordnete Haus im Mai 1915 die Bombardierung der italienischen Ostküste an, die jedoch ohne größere Folgen blieb. Haus wurde 1916 als erstes und einziges Mitglied der österreichisch-ungarischen Marine zum Großadmiral ernannt.


    Bildergalerie: Flugzeuge und Luftschiffe

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe