Februarrevolution

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    bürgerlich-demokratische Revolution in Russland am 8.3.1917 (nach russischem Kalender im Februar), ausgelöst durch den Ersten Weltkrieg und seine Wirkungen auf Russland; beendete die Selbstherrschaft der russischen Zaren, Russland wurde Republik. Nach der Februarrevolution wurde die so genannte Doppelherrschaft etabliert: die bürgerliche, repräsentative Demokratie mit provisorischer Regierung und die revolutionären Räte (Sowjets). Die Februarrevolution war der Vorbote der Oktoberrevolution im gleichen Jahr.


    Bildergalerie: Ostfront

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe