Ferdinand von Quast

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    deutscher General der Infanterie; * 18. Oktober 1850 , † 9. Oktober 1934

    General Ferdinand von Quast

    1870 Eintritt ins Heer; 1910 Beförderung zum General; 1913 Kommando über das 9. Armeekorps. 1916 erhielt Quast den Orden Pour le Mérite für seine herausragenden strategischen Fähigkeiten v. a. während der Schlacht von Péronne während der Ersten Schlacht an der Somme. Obwohl er ausgesprochen kompetent und oft erfolgreich war, konnte er die öffentliche Meinung doch nie wirklich von sich überzeugen. Quast gelang es in der Frühjahrsoffensive 1918 beinahe, mit seiner 6. Armee die britischen Truppen, die am Fluss Lys stationiert waren, vollständig aufzureiben. Erst die britische 55. Division unter Führung Hugh Jeudwines konnte Quasts Vormarsch beenden. Wenig später mussten die deutschen Truppen mit dem Rückzug beginnen.


    Bildergalerie: Flugzeuge und Luftschiffe

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe