Hitlerputsch

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    unter Führung Hitlers und Ludendorffs am 8./9. November 1923 unternommener Staatsstreich rechter Gruppierungen mit dem Ziel, die Reichsregierung zu stürzen und eine autoritäre Diktatur zu errichten. Der Aufmarsch, nach dem Vorbild von Mussolinis Marsch auf Rom inszeniert, wurde in München vor der Feldherrnhalle durch die Polizei beendet. Hitler wurde zu fünf Jahren Festungshaft in Landsberg verurteilt, im folgenden Jahr aber wieder entlassen.


    Bildergalerie: Schlacht um Verdun

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe