Irredenta

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    (italienisch: Italia irredenta, "unerlöstes Italien")

    politische Bewegung in Italien nach 1870, die sich die Abrundung der nationalen Einheit durch die Angliederung aller italienisch sprechenden Gebiete (besonders von Österreich: Trentino, Görz, Triest, Fiume u. a.) zum Ziel setzte.


    Bildergalerie: Rumänischer Feldzug

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe