John Rushworth Jellicoe, Viscount of Scapa

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    britischer Admiral; * 5. Dezember 1859 in Southhampton , † 20. November 1935 in London

    Admiral Sir John Jellicoe, Oberkommandierender der englischen Flotte
    Lord Kitchener verabschiedet sich vor seiner Einschiffung auf der "Hampshire" von Admiral Jellicoe, Oberst Fitzgerald und O'Beirne

    ab 1918 Viscount Jellicoe of Scapa, ab 1925 Earl Jellicoe;

    1872 Eintritt in die Royal Navy; 1877 Teilnahme am Russisch-Türkischen Krieg; 1882 Einsatz in Ägypten, Beförderung zum Leutnant und Verleihung verschiedener Auszeichnungen; 1898-1901 Einsatz während des Boxer-Aufstands in China unter Vizeadmiral Seymour. Ab 1905 arbeitete Jellicoe eng mit Lord Fisher bei der Entwicklung der H.M.S. Dreadnought, einem Panzerschiff mit schwerer Artillerie-Bewaffnung zusammen; unter Jellicoes Aufsicht wurden 1909/10 rund 90 Kriegsschiffe gebaut. 1907 Beförderung zum Konteradmiral, im folgenden Jahr zum Third Sea Lord; 1910 Kommando über die Atlantische Flotte; 1912 Second Sea Lord.

    Im August 1914 wurde Jellicoe das Kommando über die Grand Fleet unter der Führung der "Iron Duke" anvertraut, deren erster Einsatz in einer Blockade des Ärmelkanals und der Bucht von Scapa Flow bestand. Diese Defensivpolitik wurde von britischen Politikern scharf kritisiert; Jellicoe führte sie jedoch bis 1916 fort, da auch die Deutschen entgegen den Erwartungen ihre Hochseeflotte weitgehend im Hafen beließen. Erst der am 30.5.1916 abgefangene Funkspruch Admiral Scheers zwang die britische Grand Fleet zum Auslaufen aus ihrer Stellung bei Scapa Flow. Die folgende Schlacht am Skagerrak bedeutete einen strategischen Sieg für die Briten; dennoch führten die hohen Verluste in der Grand Fleet, das Ausbleiben eines vernichtenden Schlags gegen die Deutschen sowie taktische Fehler zu Zweifeln an Jellicoes Fähigkeiten als Flottenführer.

    Im Dezember 1916 nahm Admiral Beatty den Posten des inzwischen zum First Sea Lord beförderten Jellicoe ein. Jellicoe erhielt den Auftrag, eine Lösung für das Problem der drohenden U-Boot-Angriffe zu finden. Spannungen im Verhältnis zum First Lord der Admiralität Sir Eric Geddes und zu Premierminister Lloyd George führten jedoch im Dezember 1917 zur überraschenden Entlassung Jellicoes und dem Ende seiner Karriere zu Kriegszeiten. 1920-24 Gouverneur Neuseelands; Erhebung in den Adelsstand 1925.


    Bildergalerie: Flugzeuge und Luftschiffe

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe