Mata Hari

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    niederländische Tänzerin; * 7. August 1876 in Leeuwarden , † 15. Oktober 1917 in Vincennes bei Paris


    Die holländische Tänzerin Margaretha Geertruida Zelle nannte sich auf der Bühne Mata Hari - Auge des Morgens. Sie machte Karriere als Ausdruckstänzerin und große Kurtisane. 1917 wurde sie hingerichtet, da sie für schuldig befunden wurde, in Frankreich eine deutsche Spionagezentrale geleitet zu haben. Ob sie jedoch wirklich Spionage getrieben hat, ist niemals eindeutig erwiesen worden.


    Bildergalerie: Ostfront

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe