Otto von Below

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    preußischer General; * 18. Januar 1857 Danzig , † 9. März 1944 Besenhausen bei Göttingen

    General Otto von Below

    Sohn eines preußischen Generals, besuchte Below 1884-87 die Kriegsakademie, erhielt 1912 eine Division und wurde bei Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 kommandierender General des I. Reservekorps und General der Infanterie. Er nahm an der Schlacht von Tannenberg teil, wurde im November 1914 Oberbefehlshaber der 8. Armee, die die Winterschlacht in den Masuren schlug und Kurland eroberte, führte 1916-17 die Heeresgruppe von Below in Mazedonien und ab 1917 die 6., dann die 14. Armee in Frankreich, Italien und wiederum in Frankreich. 1919 wurde er noch kommandierender General des XVII. Armeekorps in Danzig.


    Bildergalerie: Ostfront

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe