Sir Henry Seymour First Baron Rawlinson

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    britischer General; * 20. Februar 1864 , † 28. Mai 1925


    1884 Eintritt in die Armee und Stationierung in Indien; 1886-90 Oberbefehlshaber in Indien; 1887/88 Einsatz in Burma bei der berittenen Infanterie; 1898 Teilnahme an der Schlacht von Atbara und Omdurman unter General Kitchener; 1899-1902 Teilnahme am 2. Burenkrieg, dort das letzte Jahr Kommandeur einer Marschkolonne in Südafrika; 1903-06 Generalstabsschule. Im Ersten Weltkrieg wurde ihm 1916 das Kommando über die 4. Armee an der Somme übertragen. Rawlinson durchbrach 1918 die Hindenburg-Linie bei Amiens. Er war britischer Militärgesandten beim Obersten Kriegsrat. 1919 Kommando über britische Truppen in Nordrussland; ab 1920 Oberkommandierender in Indien.


    Bildergalerie: Ostfront

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe