Vierzehn-Punkte-Friedensplan

    Aus Lexikon Erster Weltkrieg

    Thomas Woodrow Wilson, 28. Präsident der USA

    Bezeichnung für die von Woodrow Wilson, dem Präsidenten der USA, in seiner Botschaft vom 8.1.1918 an den amerikanischen Kongress aufgestellten Grundsätze für einen allgemeinen Weltfrieden. Kurz zusammengefasst forderten die Vierzehn Punkte:

    1. Öffentlichkeit der Friedensverträge, Ende der Geheimdiplomatie;
    2. uneingeschränkte Freiheit der Schifffahrt auf den Meeren;
    3. möglichste Beseitigung aller wirtschaftlichen Schranken und Herstellung gleicher Handelsbedingungen für alle Nationen;
    4. volle Garantie für die Herabsetzung der nationalen Rüstungen auf das geringste für die Sicherheit erforderliche Maß;
    5. unparteilicher Ausgleich aller kolonialen Ansprüche;
    6. Räumung des von den Mittelmächten besetzten russischen Gebiets;
    7. Räumung und Wiederherstellung Belgiens;
    8. Räumung und Wiederherstellung des von den Deutschen besetzten französischen Gebiets, Rückgabe Elsass-Lothringens an Frankreich;
    9. Berichtigung der italienischen Granzen nach den erkennbaren Nationalitätsgrenzen;
    10. freieste Möglichkeit autonomer Entwicklung der Völker Österreich-Ungarns;
    11. Räumung und Wiederherstellung der von den Mittelmächten besetzten Gebiete Rumäniens, Serbiens und Montenegros, Gewährung eines freien und sicheren Ausgangs zur See für Serbien;
    12. Souveränität der türkischen Teile des Osmanischen Reichs, volle Möglichkeit selbständiger Entwicklung für die übrigen unter türkischer Herrschaft lebenden Nationalitäten, dauernde Öffnung der Dardanellen als freie Durchfahrt für die Schiffe aller Nationen;
    13. Errichtung eines unabhängigen polnischen Staats unter Einschluss aller von unzweifelhaft polnischer Bevölkerung bewohnten Gebiete und unter Gewährung eines freien und sicheren Ausgangs zur See;
    14. "Ein allgemeiner Verband der Nationen muss gebildet werden aufgrund besonderer Abkommen zwecks Gewährung gegenseitiger Garantien für die politische Unabhängigkeit und die territoriale Unverletzbarkeit der kleinen wie der großen Staaten".

    Die Vierzehn Punkte sind in den weiteren Kongressreden Wilsons vom 11.2., 6.4., 4.7. und 27.9.1918 noch ergänzt und erweitert worden, so dass es sich in Wirklichkeit um insgesamt 27 Grundsätze handelt, die dem Frieden und der Gerechtigkeit zugrunde gelegt werden sollten. Die Rede vom 11.2.1918 enthält den wichtigen Grundsatz: "keine Annexionen, keine Kontributionen, kein strafrechtlicher Schadenerlass"; in der Rede vom 27.9.1918 ist die Rede von einer völlig unparteilichen Gerechtigkeit, die keine Begünstigungen und keine Abstufungen, sondern nur die gleichen Rechte aller beteiligten Völker kennen dürfte. Unter den allgemeinen Friedensgrundsätzen Wilsons war das "Selbstbestimmungsrecht der Völker" besonders wichtig. Die Punkte 1, 2, 3 und 14 schlossen die eigentlichen Kriegsziele der USA ein; die ersten dieser Punkte wurden bei den Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen größtenteils mit den anderen Punkten zugunsten des Punkts 14 (Völkerbund), Wilsons ureigenster Idee, geopfert.

    Am 3.10.1918 erging die erste Note der Reichsregierung (Prinz Max von Baden) an Wilson mit dem Ersuchen um Waffenstillstands- und Friedensvermittlung auf der Grundlage der Vierzehn Punkte ab. In der Note vom 5.11.1918 teilte der amerikanische Staatssekretär Lansing namens der Alliierten der Reichsregierung mit, dass die Alliierten bereit seien, "mit der deutschen Regierung auf Grund der Bedingungen Frieden zu schließen, die in der Botschaft des Präsidenten vom 8.1.1918 und in seinen späteren Kundgebungen niedergelegt sind"; nur zwei genau bestimmte Ausnahmen (Freiheit der Meere und Reparationsfrage) wurden gemacht. Die Bemühungen Wilsons, auf der Pariser Konferenz (1919) die Grundsätze der Vierzehn Punkte durchzusetzen, blieben angesichts der nationalen Forderungen der Verbündeten unvollkommen. Sie sicherten in manchen Fällen strittiger Gebiete (Schleswig, Ostpreußen, Oberschlesien, Saar) Volksabstimmungen, konnten sich aber gegen alliierte Abreden aus dem Krieg nicht behaupten (Versailler Vertrag).


    Bildergalerie: Flugzeuge und Luftschiffe

    > Weitere Galerien

    Briefe gefallener Studenten

    November 1914.

    ... Seit acht Tagen im Schützengraben, einer Ruine, in der bei Regenwetter das Wasser rauscht und alles von Lehm und Dreck starrt und die auch Schutz gegen das furchtbare Granatfeuer gewähren soll. Kleine Menschenarbeit gegen gewaltige Kräfte ... (Fritz Meese)

    > Weitere Briefe